Aufwandsentschädigung für Mandatsträger in CAS

Ratsmitglieder (RM) und Sachkundige Bürger (SB) in CAS erhalten eine Aufwandsentschädigung entsprechend der „Verordnung über die Entschädigung der Mitglieder kommunaler Vertretungen und Ausschüsse (Entschädigungsverordnung - EntschVO)“ des Landes NRW.

Die Höhe beträgt gegenwärtig bei Ratsmitgliedern in Gemeinden von 50.001 bis 150.000 Einwohnern mtl. 351,60 EURO.

Fraktionsvorsitzende in Castrop-Rauxel bekommen den dreifachen Satz des Betrages der Aufwandsentschädigung für Mitglieder kommunaler Vertretungen in Gemeinden = mtl. 1.054,80 EURO.

Entsprechend sind die Mandatsträger der Partei DIE LINKE in Castrop-Rauxel gegenüber ihrer Partei gegenwärtig zu einem Mandatsträgerbeitrag von mtl. 100 EURO, Fraktionsvorsitzende von mtl. 300 EURO verpflichtet, da Letztere den dreifachen Entschädigungsbetrag erhalten.

Grundlage hierfür bildet § 4 der Bundesfinanzordnung der Partei DIE LINKE.

Sachkundige Bürger in Castrop-Rauxel erhalten nach o. g. Verordnung pro Sitzung 27,30 EURO.


Allgemeine Lokale Informationen Castrop-Rauxel

Überblick über die gesetzlichen Änderungen in den Sozialversicherungssystemen seit den 1970er Jahren bis heute. Allesamt Besitzstandsklau bei den Bürgern! Fortsetzung

Männer und Frauen können der obligatorischen Übersendung ihrer Daten durch die Meldebehörden ohne Angabe von Gründen widersprechen. Zudem können Betroffene übertragene Daten löschen lassen. Fortsetzung 

Spezielle lokale Informationen Castrop-Rauxel
18. April 2014 Ingo Boxhammer

Gemeinsame Resolution: Die Bundesregierung muss die Kommunen unmittelbar finanziell entlasten

Die Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FWI, sowie Ingo Boxhammer von der Partei DIE LINKE im Stadtrat Castrop-Rauxel haben gemeinsam zur Behandlung in Haupt- und Finanzausschuss und Rat den Tagesordnungspunkt "Gemeinsame Resolution" mit nachfolgendem Text beantragt:  Mehr...

 
5. April 2014 Jürgen Beineke

Castrop-Rauxels LINKE wählte Reserveliste und Direktkandidaten für die Kommunalwahlen NRW 2014

Am heutigen Tage wählten die Mitglieder der Partei DIE LINKE. Castrop-Rauxel die Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat ihrer Stadt. Die heutige Wahl war u. a. deswegen notwendig, da Landes- und Bundesschiedskommission der Partei die ursprüngliche Wahl vom 2. Dezember 2013 für ungültig erklärt und Neuwahlen angeordnet hatten. Mehr...

 
31. März 2014 Margita Gudjons

Frauenfrühstück "Brot und Rosen" in Castrop-Rauxel

Frauen der Partei DIE LINKE aus dem Kreis Recklinghausen trafen sich am 30. März 2014 erneut zum gemeinsamen Frühstücken. Mit viel Spaß und guter Laune sprachen wir in behaglicher Wohlfühl-Atmosphäre dabei Themen an, die uns Frauen bewegen. Mehr...

 
28. März 2014 JA! JUNGE ALTERNATIVE

Exkursion in den amtierenden Integrationsrat - junger Wind für Castrop-Rauxel

Um sich über die Arbeit des Integrationsrates zu informieren, nahmen die beiden Vertreter der "JA! Junge Alternative", Fotis Matentzoglou (Vorsitzender/ Listenplatz 1) und Niyazi Kutlu (Listenplatz 2), am 26. März 2014 an der Sitzung dieses Gremiums als Gast teil. Mehr...

 
22. März 2014 Jürgen Beineke

Castrop-Rauxel: Neue Liste für den Integrationsrat gegründet

Unter dem Motto "Jung, innovativ und pluralistisch" wurde gestern Abend im Haus der Begegnung (HadeBe) Habinghorst durch junge Bürger aus sieben Nationen eine neue Liste ins Leben gerufen. Mehr...

 

Treffer 31 bis 35 von 67