Einzelansicht (SINGLE)
6. Januar 2012 Jürgen Beineke

"Sozialpolitische Chronik" der Arbeitnehmerkammer Bremen

Die "Sozialpolitische Chronik" der Arbeitnehmerkammer Bremen bietet einen guten Überblick über die gesetzlichen Änderungen in der Arbeitslosen-, Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung, sowie bei der Sozialhilfe (HLU) und der Grundsicherung für Arbeitsuchende - von den siebziger Jahren bis heute. Allesamt Besitzstandsklau für die Bürger!

Kein anderer gesellschaftspolitischer Bereich ist in regelmäßigen Abständen so heftig umstritten wie Finanzierung und Leistungsspektrum der sozialen Sicherung.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind auf funktionierende solidarische Sicherungssysteme angewiesen. So bei Krankheit, Arbeitslosigkeit, im Alter und bei Erwerbsminderung. Die sogenannten großen Sozial-"Reformen" der vergangenen Jahre und Jahrzehnte haben lediglich zu Kostenverlagerungen geführt, nämlich weg von öffentlichen Haushalten und Arbeitgebern hin zu Arbeitnehmern, Erwerbslosen, Kranken und Rentnern. - Gesamtwirtschaftliche Einsparungen, wie Politik pathetisch verkündete, sind nie erreicht worden und wohl auch nie beabsichtigt gewesen.

Übersichten:

Arbeitslosenversicherung (seit 1969)
Rentenversicherung (seit 1978)
Krankenversicherung (seit 1977)
Pflegeversicherung (seit 1995)
Sozialhilfe – HLU (seit 1982)
Grundsicherung für Arbeitsuchende (seit 2005)


Die "Sozialpolitische Chronik" - Gesamtdokument

 

   Einzeldokumente zu den Themen

   Arbeitslosenversicherung,
    Rentenversicherung,
    Kranken- und Pflegeversicherung und
    Fürsorge

 

Internetseite der Arbeitnehmerkammer