Herzlich willkommen auf der Internetseite von Ingo Boxhammer und Hakan Sönger



Ingo Boxhammer ist u. a. für DIE LINKE Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Castrop-Rauxel.





Aktuelle Infos & Pressemitteilungen
6. August 2014 Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Schluss mit dem Irrsinn des Krieges in Gaza!

Bereits vier Wochen tobt der Krieg im Gazastreifen. Seit Dienstag gilt wieder eine dreitägige Feuerpause. Wie lang wird sie diesmal halten?  Mehr...

 
4. August 2014 Jürgen Beineke

Castrop-Rauxel: Da irrt der Vorsitzende des Schulausschusses - eine Erwiderung

Da irrt der Vorsitzende des Schulausschusses, Udo Behrenspöhler, wenn er meint, DIE LINKE habe nicht verstanden, „dass unter Inklusion mehr als nur die schulische Inklusion zu verstehen ist“. DIE LINKE möchte dem Thema vielmehr eine hohe Priorität zuweisen, da der erste Schritt hin zu Schulischer Inklusion in NRW bereits am 1. August 2014... Mehr...

 
2. August 2014 Ingo Boxhammer

Open-Air-Fraktionssitzung der LINKEN in Castrop-Rauxel

DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Castrop-Rauxel führte heute eine öffentliche Fraktionssitzung auf dem Lambertusplatz durch. Die Bürger hatten so Gelegenheit, mit den Faktionstmitgliedern in direkte Gesprächte einzutreten und zu diskutieren. Mehr...

 
1. August 2014 Ingo Boxhammer

Die Koalition in Castrop-Rauxel und die „Arbeits- und Wirtschaftspolitik“

Allenthalben liest man in der Presse von den Aktivitäten des neuen „Wirtschaftsausschusses“, der sich noch nicht einmal konstituiert hat, aber durch den Vorsitzenden und den Stellvertreter schon Reisetätigkeiten entwickelt. Der Ausschuss ist jedenfalls nicht eingebunden. Ein sehr merkwürdiges Demokratieverständnis. Da wird nach Gutsherrenart die... Mehr...

 
1. August 2014 Jürgen Beineke

Erster Schritt auf dem Weg zur Inklusiven Schule

Mit dem heutigen Tage tritt das 9. Schulrechtsänderungsgesetztes in Kraft, mit dem die Schulische Inklusion in NRW auf den Weg gebracht werden soll. Und wohlgemerkt, es ist ein Schritt auf dem Weg zur Inklusiven Schule - mehr nicht. Offensichtlich soll in NRW inklusive Schule mithilfe des „Gemeinsamen Unterrichts“ eingeführt werden. Mehr...

 
1. August 2014 Friedenskreis Castrop-Rauxel

Israel 2014: Neuer Krieg zur Vertreibung der Palästinenser

Schwere Ausschreitungen palästinensicher und israelischer Bürger nahm die israelische Regierung zum Anlass für einen neuen Krieg im Gazastreifen. Er reiht sich ein in die jahrzehntelangen Maßnahmen zur Unterdrückung der Palästinenser unter Mißachtung der Zweistaatenlösung ... und dient dem Ziel eines rein israelischen Staates in Palästina. Mehr...

 
31. Juli 2014 DIE LINKE | Katja Kipping

100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges - höchste Zeit für ein Verbot von Rüstungsexporten

Heute, am Vorabend des 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges, sehen wir eine Welt, in der Krieg wieder zum gewöhnlichen Mittel der Politik geworden ist. Er ist längst nicht mehr die Ultima Irratio, wie Willy Brandt den Krieg einst nannte. Mehr...

 
30. Juli 2014 DIE LINKE

Zentralbanker für höhere Löhne

Es herrscht Aufregung. Die Bundesbank und jetzt auch die Europäische Zentralbank (EZB) sprechen sich für höhere Löhne in Deutschland aus! Unternehmer, Professoren und manche Kommentatoren befürchten zwar noch nicht den Untergang des Abendlandes, aber fast. - Von Michael Schlecht, MdB, Wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag. Mehr...

 
28. Juli 2014 Ingo Boxhammer & Jürgen Beineke

Castrop-Rauxel: Rats-Koalitionäre ignorieren das Thema Schulische Inklusion

Pünktlich zum Inkrafttreten des 9. Schulrechtsänderungsgesetztes, mit dem zum 1. August 2014 die Schulische Inklusion in NRW auf den Weg gebracht werden soll, legt uns auch die neue Castrop-Rauxeler Ratskoalition aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP ihren Koalitionsvertrag vor. Mehr...

 
28. Juli 2014 Medien Online

Neuer Ärger zwischen USA und Deutschland: "Dann können wir das Freihandelsabkommen vergessen"

spiegel.de: "Die Bundesregierung will ein geplantes Handelsabkommen mit Kanada vorerst nicht unterzeichnen - wegen Bedenken gegen Privilegien für Investoren. USA und EU-Kommission protestieren: Berlins Zögern könnte die EU-Handelspolitik lahmlegen." Mehr...

 

Treffer 41 bis 50 von 530