Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Einzelansicht (SINGLE)

Ingo Boxhammer

Castrop-Rauxel | Pressemitteilung: DIE LINKE konstituiert sich als Fraktion

Nach der Feststellung des amtlichen Endergebnisses der Kommunalwahlen durch den Kommunalwahlausschuss der Stadt Castrop-Rauxel vom 28.05.2014 hat sich heute die Ratsfraktion DIE LINKE konstituiert. Die Fraktion gab sich ein Statut, dass inzwischen auch dem Bürgermeister, entsprechend der Gemeindeordnung, übersandt wurde.


Die durchgeführten Wahlen der Fraktion hatten folgendes einstimmige Ergebnis: Fraktionsvorsitzender: Ingo Boxhammer. Gleichberechtigte Stellvertreterinnen: Margita Gudjons und Katrin Beineke. Die Abstimmung wurde geheim durchgeführt.

Eine Reihe von sachkundigen Bürgern bekundete bereits Interesse an einer Mitarbeit in den noch vom Rat zu wählenden Ausschüssen. Die offizielle Benennung durch den Stadtverband und die Berufung durch die Fraktion erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Als erste Arbeitsschwerpunkte hat sich die Fraktion folgende Aufgaben gestellt:

  1. Abwehr der weiteren Kürzungsorgien wegen des "Strangulierungsgesetzes" der Landesregierung NRW durch den hiesigen Rat.
  2. Ausbau der sozialen Infrastruktur und
  3. Lösungen für die von der Nahversorgung abgehängten Stadtteile Deininghausen, Dingen, Pöppinghausen und Merklinde (siehe auch Kommunalwahlprogramm 2014 der Partei DIE LINKE. Stadtverband Castrop-Rauxel).


DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Castrop-Rauxel
Ingo Boxhammer
Fraktionsvorsitzender


Vorstehender Text ging als Pressemitteilung an die Lokalredaktionen von:
Ruhr Nachrichten
Sonntagsblatt im Vest
Stadtanzeiger
WAZ