Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Audio / Video

Ukraine - Es gibt nur den Weg der Diplomatie

Antwort von Gregor Gysi auf die Regierungserklärung von Kanzlerin Merkel - Der Westen muss die legitimen Sicherheitsinteressen Russlands auf der Krim anerkennen - wie das übrigens auch US-Außenminister Kerry erkannt hat. Es muss ein Status für die Krim gefunden werden, mit dem die Ukraine, Russland und wir leben können.


Hier die Antwort als Text

Ohne DIE LINKE im Bundestag würde die Demokratie verarmen

Letzte Debatte im Deutschen Bundestag vor dem Wahltag

Drei Wochen vor der Wahl gab es heute das letzte große Rededuell im Bundestag. Thema: Die Situation in Deutschland. "Ohne DIE LINKE gäbe es keinen Widerspruch einer Fraktion gegen Kriege, Waffenexporte, falsche Eurorettungsschirme, gegen die Senkung des Rentenniveaus und die Rentenkürzung um zwei Jahre, gegen prekäre Beschäftigung und gegen Hartz IV", hielt Gregor Gysi den anderen Fraktionen vor.

Hier die Rede als Text

Gregor Gysi: Wann haften endlich Banken für Banken?

Warum DIE LINKE gegen den Zypern-Antrag der Regierung stimmt: Laut Bundesbank hat Deutschland bisher für Rettungspakete für europäische Banken rund 65 Milliarden Euro und seid 2008 für die Rettung deutscher Banken 285 Milliarden Euro aufgebracht. Das sind 350 Milliarden Euro. Wird dieses Geld je zurückfließen? Sie sorgen im Süden Europas dafür, dass diese Länder niemals in der Lage sein werden, das Geld zurückzuzahlen. Und von den Banken trauen sie es sich ja gar nicht ernsthaft zu fordern.

Hier die Rede als Text

Gregor Gysi: Merkel und Schäuble sind eine Gefahr für Sparguthaben

DIE LINKE hat im Deutschen Bundestag eine Aktuelle Stunde durchgesetzt zu dem Vorhaben der EU-Regierungen, zur Rettung zyprischer Banken auch Einlagen von Kleinsparern zu belasten: "Was die Bundesregierung in Bezug auf Zypern angerichtet hat, ist nicht nur eine finanzpolitische, sondern eine allgemeine politische Katastrophe. Sie haben das Vertrauen der Europäerinnen und Europäer, auch der Deutschen hinsichtlich der Sparguthaben schwer zerstört."

Gregor Gysi: Sie wollen ein Europa der Banken, wir wollen ein Europa der Menschen

Erklären Sie den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, den Rentnerinnen und Rentnern, den Arbeitslosen sowie den Kleinunternehmerinnen und Kleinunternehmern, weshalb die Löhne, die Renten und Sozialleistungen sowie die Einnahmen seit zehn Jahren real zurückgeschraubt wurden, während Sie das Vermögen der immer zahlreicher werdenden Vermögensmillionäre nicht mit einem halben Cent belasten. Erklären Sie es!

Sahra Wagenknecht: Sie sind zu feige, sich mit den Wirtschaftsmächtigen anzulegen

 

Die Währungsunion wird uns um die Ohren fliegen, wenn Sie Zockerbanken und Hedgefonds weiter spekulieren lassen, wenn Sie weiter zulassen, dass ganze Staaten in die Pleite spekuliert werden und wenn Sie die aberwitzigen Finanzinstrumente, die das alles ermöglichen, nicht endlich verbieten.